Ehrenamtslotse

Ehrenamtslotse

Einführung des Ehrenamtslotsen in der Verbandsgemeinde Loreley

Um das Ehrenamt in der Verbandsgemeinde Loreley zu stärken, wurde im Rahmen des 1. Vereinsnetzwerks im Kreise von Vereinsvertretern im Loreley Besucherzentrum der Ehrenamtslotse vorgestellt. Dieser dient als  Anlaufstelle für Vereine, die damit für ihre Anliegen bislang keine unmittelbaren Ansprechpartner in der Verwaltung haben.

Beratung bei Vereinsvorhaben und Hilfestellung zur Beantragung von Genehmigungen für die Durchführung von Vereinsveranstaltungen oder schlicht die Weiterleitung von Anliegen an die zuständigen Kolleginnen und Kollegen im Haus oder eine andere Behörde sollen die Kernaufgaben des Ehrenamtslosten sein, um das Ehrenamt zu würdigen, zu fördern und zu unterstützen. Mit diesem neuen Service leistet die Verwaltung einen Beitrag gegenüber dem Ehrenamt, Bürokratie ein Stück hintenan zu stellen und stattdessen denjenigen, die sich für das Wohl der Gesellschaft einbringen, unter die Arme zu greifen. 

Vereinsnetzwerk und Kontakte ausbauen 

Darüber hinaus soll auch das Vereinsnetzwerk ausgebaut werden. Der Verwaltung liegen über die Verzeichnisse der Internetseiten der Gemeinden und Städte viele Kontaktdaten von Vereinen und Ehrenamtlichen vor. Nichts ist jedoch auch im Ehrenamt beständiger als der Wandel und daher sind die Daten oft veraltet. 

Um künftig auch Informationen der Verwaltung zur Unterstützung des Ehrenamtes erhalten zu können, werden alle Vereine gebeten, dem Ehrenamtslotsen ihre aktuellen Ansprechpartner/innen per Mail mit Vereinsname, Funktion, Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mailadresse zu melden. 



Ehrenamtskarte Rheinland-Pfalz

Die Ehrenamtskarte des Landes Rheinland-Pfalz kann erhalten, wer sich in einer der teilnehmenden Kommunen durchschnittlich mindestens fünf Stunden pro Woche beziehungsweise 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich engagiert, keine pauschale finanzielle Entschädigung für sein Engagement bekommt und mindestens 14 Jahre alt ist.

Die Inhaberin / der Inhaber der Karte kann die Vergünstigungen dann landesweit, also nicht nur in der eigenen Kommune, in Anspruch nehmen.

Die von der Staatskanzlei ausgestellte Karte ist auf zwei Jahre befristet und kann dann erneut beantragt werden.

Das Land selbst stellt Vergünstigungen durch landeseigene Einrichtungen sowie Sonderaktionen zur Verfügung.  Weitere Informationen zur Ehrenamtskarte finden Sie hier.


Nachstehend können Sie das das Antragsformular für die Ehrenamtskarte herunterladen


Kontakt

Allgemeiner E-Mail-Kontakt


Ehrenamtslotse

Keine Mitarbeiter gefunden.



Externe Informationen