Gleichstellung

Gleichstellung in der VG Loreley

Nach der Gemeindeordnung in Rheinland-Pfalz gehört es zu den Aufgaben der Gemeinden, zur Verwirklichung des Verfassungsauftrags zur Gleichberechtigung von Frau und Mann beizutragen. Ebenso unterstützen wir die Förderung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in der Gesellschaft sowie den Abbau und Bekämpfung von Diskriminierung.


Bürgermeister Mike Weiland und Gleichstellungsbeauftragte Jasmin Fluck
Bürgermeister Mike Weiland und Gleichstellungsbeauftragte Jasmin Fluck hissen gemeinsam die Flagge am 25.11., dem internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen!

Gleichstellung bedeutet nicht nur die Anerkennung der rechtlichen Gleichberechtigung – es geht auch darum, dass jede einzelne Person unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder ganz persönlichen Merkmalen die gleichen Chancen und Möglichkeiten in ihrem Lebensumfeld hat. Die Verbandsgemeinde besteht aus einer guten Gemeinschaft, in der sich alle Bürgerinnen und alle Bürger zuhause fühlen und Chancengleichheit erfahren sollen.


Zu den Aufgaben der kommunalen Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Loreley gehört es  sich frauenrelevanten Angelegenheiten anzunehmen und sich somit aktiv zur Gleichberechtigung der Geschlechter einzubringen. 


Frauenrelevant sind alle Angelegenheiten, die die Lebensbedingungen von Frauen in anderer Weise oder in stärkerem Maße berühren als die der Männer.




AKTUELLE VERANSTALTUNGEN ZUM THEMA GLEICHSTELLUNG:



Zögern Sie keinesfalls bei Fragen oder Bedarf an Hilfe die kommunale Gleichstellungsbeauftragte oder entsprechende Einrichtungen zu kontaktieren. 
Ideen, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge, wie die Gleichstellung der Geschlechter weiter gefestigt werden kann, können Sie ebenfalls gerne anbringen. 

Kontakt

Kommunale Gleichstellungsbeauftragte

Keine Mitarbeitende gefunden.

Externe Informationen